Co-Pilot

Gemeinsam abheben und Neues entdecken
Co-Pilot heisst das neue Projekt bei der Caritas Aargau, das im Frühling 2018 in Baden und Aarau gestartet wird. Flüchtlinge (Einzelpersonen oder Familien) geben als Piloten das Ziel der gemeinsamen Reise vor (z.B. Öffentlicher Verkehr, Arbeitswelten, Kinder & Schule, Freizeit, Gesundheit) und werden dabei von den Co-Piloten (Freiwilligen) mit Orientierungshilfen, Netzwerken und Wissen unterstützt.

In Aarau und Baden werden jetzt Co-Piloten gesucht. Frauen und Männer und Familien, welche die Piloten bei der Navigation in der neuen Gesellschaft unterstützen. Hilfe zur Selbsthilfe, Türen öffnen, sowie Rat und Tat sind gefragt. Die Co-Piloten werden gemeinsam auf ihre Aufgabe vorbereitet und nehmen an drei Einführungsabenden teil. An einem Matching-Day lernen sie die Piloten (Einzelpersonen oder Familien) kennen und sind dann ein Jahr lang, sechs bis acht Stunden pro Monat, miteinander unterwegs. Für alle, die gerne so reisen und Flüchtlinge unterstützen möchten, findet eine Informationsveranstaltung statt:

Donnerstag, 18. Januar 2018, 19.30 Uhr
im Katholischen Pfarrhaus, Laurenzenvorstadt 80, 5000 Aarau.


 

Gemeinsam unterwegs: Freiwillige begleiten Flüchtlinge für die Dauer eines Jahres. Sie werden dabei durch die Caritas Aargau geschult und gecoacht. Das Projekt wird aktuell ausgebaut und startet ab Januar 2018 in Baden und Aarau.

Pensum ca. (Std.):  2 – 8 Std. pro Monat
Einsatzturnus:  ca. alle zwei Wochen
Besondere Kenntnisse: keine
Anzahl gesuchte Freiwillige: Es sind Plätze frei
Region: Baden und Aarau

Kontakt: Isabelle Odermatt
Telefon: 062 837 06 10
E-Mail

Mehr Infos